Physiotherapie & Osteopathie -

ein ganzheitlicher Ansatz für Ihre Gesundheit

Manuelle Lymphdrainage: Anwendungsgebiete und Wirkung

Die manuelle Lymphdrainage (kurz MLD) ist eine Behandlungsart der physikalischen Therapieformen, deren Anwendung hauptsächlich der Entstauung von Wassereinlagerungen (Ödemen) und gestauten Lymphen dient.

Dabei ist die manuelle Lymphdrainage eine spezielle Massagetechnik, bei der die Hände des jeweiligen Therapeuten geschwollene, von Flüssigkeitseinlagerungen betroffene Regionen des Körpers behandeln. Die Anwendung hilft so, das Lymphsystem sowie Gewebsflüssigkeiten in Bewegung zu versetzen und ermöglicht Ödemen das Abfließen. Schnell kommt es nun zu einer Abschwellung des Gewebes und einer deutlichen Linderung von Schmerzen.

Schmerzlinderung und Therapie durch eine manuelle Lymphdrainage

Bei einer Therapie von Schwellungen nach einer Operation und posttraumatischen Zuständen ebenso wie bei rheumatischen Ödemen oder aber Abflussstörungen: Die manuelle Lymphdrainage aktiviert zuverlässig das Lymphsystem und entstaut Wassereinlagerungen in Gliedmaßen.

Beschwerden und Krankheitsbilder, die u. a. mithilfe der Lymphdrainage behandelt werden können:

  • Ödeme wie venöse sowie lymphatische Abflussstörungen
  • entzündlicher, degenerativer sowie extraartikulärer Rheumatismus
  • neurologische Erkrankungen wie lymphostatische Enzephalopathie, Apoplexie, Multiple Sklerose sowie spastische und schlaffe Paresen
  • Kopfschmerzsyndrome wie Migräne, vasomotorischer Kopfschmerz, Spannungskopfschmerz und zervikaler Kopfschmerz
  • posttraumatische und -operative Zustände wie Narbenbildung und Sudeck-Syndrom (CRPS)
  • dermatologische Beschwerden wie Akne, Psoriasis und Sklerodermie.

Zudem empfiehlt es sich, eine manuelle Lymphdrainage-Behandlung mit einer Kompression zu verbinden, die durch Strümpfe oder Verbände eine wiederkehrende Einlagerung der Flüssigkeiten verhindern kann. Auf diese Weise ermöglichen wir eine dauerhafte Verbesserung der Bewegungsfreiheit eines Patienten und können Schmerzen auch präventiv entgegenwirken.

Unsere Physiotherapeuten sind für die manuelle Lymphdrainage professionell ausgebildet

Um die manuelle Lymphdrainage anzuwenden, benötigt jeder Physiotherapeut eine Zusatzausbildung bzw. -Qualifikation. Denn die kreisenden und drückenden Bewegungen müssen nicht nur exakt ausgeführt werden, sie müssen sanft in die Tiefe der ödematösen Regionen vordringen, um wie eine Pumpe wirken zu können. Sämtliche Therapeuten von Physio Med verfügen über fundierte Kenntnisse in der Anwendung der manuellen Lymphdrainage und haben die entsprechende Prüfung für das Zertifikat "Manuelle Lymphdrainage/Komplexe Physikalische Entstauungstherapie" abgelegt.

Sei es eine klassische Massagetherapie, Krankengymnastik oder aber die manuelle Lymphdrainage: In München ist Physio Med Ihr qualifizierter Ansprechpartner. Haben Sie Fragen zur Verordnung, Indikation oder Wirkung unserer Behandlungsmethoden, wenden Sie sich an unsere Praxis. Wir helfen Ihnen gerne weiter und erstellen bei Ihrem ersten Termin einen optimalen Behandlungsplan für die Therapie Ihrer Beschwerden